Stadt als Beute Vita

INGA BUSCH

2004 Hessischer Film- und Kinopreis für „Polizeiruf 110“

1999 Max Ophüls-Publikumspreis für „Aprilkinder“

1996 Adolf-Grimme-Preis für „Eine fast perfekte Liebe“

Filme (Auswahl):

„Karniggels“, R: Detlev Buck

„Der Sandmann“, R:

„Sexy Sadie“, R:

„Blutrausch – Vienna Murder Mystery“, R:

„Virtual Vampire“, R:

„Drachenland“, R:

„Aprilkinder“, R:

Theater (Auswahl):

„Der Flug des Dodo“ (Stough), Düsseldorf, R: Thomas Stough

„Über die Schädlichkeit des Tabaks“ (Tschechow), Gastspiel in St. Petersburg, R: Vladimir Matuchin

„Sex“ (West), Prater der Volksbühne (Berlin 2002), R: René Pollesch

„Soylent Green“ (West), Prater der Volksbühne (Berlin 2002), R: René Pollesch

„Der Leopard von Singapur“ (Katja Diefenbach), Prater der Volksbühne (Berlin 2003), R: René Pollesch

„Pablo in der Plusfiliale“, Prater der Volksbühne (Berlin 2004), R: René Pollesch

 

RICHARD KROPF

Filme (Auswahl):

„Die Stille nach dem Schuss“, R: Volker Schlöndorff

„SOKO 5113“, R: Werner Siebert

„Die Rosenheim Cops“, R: Wilhelm Engelhardt

„Ein starkes Team –Blutsbande“, R: Johannes Grieser

„Die Küstenwache – Mutprobe“, R: Carl Lang

„Game Over“, R: Igor Zaritzki

 

DAVID SCHELLER

Filme (Auswahl):

„Tamara“, R: Michael Gutmann

„So lange wir leben“, R: Olaf Kreinsen

„Schimanski - Die Drücker“, R: Andreas Kleinter

„Kaltes Pflaster“, R: Christiane Balthasar

„Zwei Brüder - Der Schwur“, R: Lars Becker

„Zärtliche Sterne“, R: Julian Roman Pölsler

„Kanak Attack“, R: Lars Becker

 

JULIA HUMMER

Filme (Auswahl):

2001 "Günter-Strack-Fernsehpreis", Beste Nachwuchsschauspielerin

2001 "Lilli-Palmer-Gedächtnis-Kamera", Beste Nachwuchsschauspielerin

„Gespenster“,, R: Christian Petzold

„Northern Star“, R: Felix Randau

„ Ein Mann boxt sich durch“ (Kurzfilm) „99 Euro-Films“, R: Michael Klier

„ Eierdiebe“, R: Robert Schwentke

„ Die innere Sicherheit“, R: Christian Petzold

„ Crazy“, R: Hans-Christian Schmid

„ Honolulu“, R: Uschi Ferstl

„ Absolute Giganten“, R: Sebastian Schipper

 

STIPE ERCEG

2004 „Förderpreis Deutscher Film Hypo Vereinsbank“, Bester Darsteller

„L’Annulaire“, R: Diane Bertrand

„Such mich nicht“, R: Tilman Zens

„Die fetten Jahre sind vorbei“, R: Hans Weingartner

„Yugotrip“, R: Nadya Derado

„Der Typ“, R: Patrick Tauss

„Kiki und Tiger“, R: Alain Gspone

Home

Onlinediary

Presse

Credits


Onlinediary      

Home